Pale Obsession

Pale Obsession
Songs of love and death (EP)

Gegründet im Frühjahr 2005 dauerte es bis November 2006 als Pale Obsession ihre erste 4-song EP veröffentlichten. Ihre Musik, mit der sie ein breites Publikum ansprechen wollen kann man am ehesten mit dem Goth-Rock Stil skandinavischer Bands vergleichen. Ähnlichkeiten mit Him sind kaum abzuleugnen, dabei wirkt die Musik von Pale Obsession keinesfalls wie eine billige Kopie. Im Gegenteil ihren eigenen Weg findend überzeugt die Band. Mit ihrem Sänger Joe May der mit seiner klaren hellen Stimme sehr gut zu den melodischen Klängen der Band passt. Die Melodien sind rockig angehaucht und werden unterstrichen durch sanfte Pianoklänge, alles wirkt harmonisch und sehr gut aufeinander abgestimmt. Es wundert nicht, das die Luxemburger Jungs mit „Kiss the sky” und „Between the shades” sofort Erfolge in den lokalen Charts feiern konnten. Eigentlich spricht nichts dagegen das Pale Obsession auch außerhalb des kleinen Luxemburg Erfolge feiert, das Potential ist auf jeden Fall vorhanden und ihre Musik ist auf jeden Fall besser wie vieles was man sonst so im Radio oder TV hört. Nun heißt es warten bis November, dann soll das neue erste Album aufgenommen werden. Wir wünschen schon mal viel Glück und Erfolg hierbei.

Pale Obsession sind:

Joey May – Vocals
Christian Krier – Keyboards
Luc Coljon – Guitars
Fred Brever – Guitars
Marc Goergen – Drums
Christophe Groben – Bass

Band Webseite (mit Hörproben)

www.paleobsession.com

 

CD / DVD Empfehlungen

Noyce TM - Love Ends (CD) Preis: 14,95€
Zynic - Neon:EP (EP CD) Preis: 8,95€